top of page

Beeindruckende Betriebsbesichtigung beim Autohaus Gräßlin

Peter Gräßlin und sein Team haben die Gewerbevereinsmitglieder am vergangenen Dienstag, den 14. Juni zu einem erfrischenden Feierabend-Apéro mit Betriebsbesichtigung eingeladen. Es ist immer wieder spannend hinter die Kulissen eines erfolgreichen Auggener Betriebes zu blicken.


Beeindruckend war vor allem das Herzstück seiner Autowerkstatt – die Lackierkabine. Nicht mehr jedes Autohaus hat in seiner eigenen Werkstatt eine Lackierkabine. Wichtig war es Peter Gräßlin immer diese Arbeiten selbst im Betrieb ausführen zu können, ohne diese Bearbeitung an ein anderes Unternehmen auslagern zu müssen. Somit kann sein Team flexibler und schneller Reparaturen abwickeln. Ein großes Plus in dieser schnelllebigen Zeit und darauf kann er auch zu Recht stolz sein. Wir standen alle – inklusive unseres Bürgermeisters Ulli Waldkirch – noch nie in einer solchen imposanten Lackierkabine, daher war es auch neu für uns zu hören, wie viel Luft durch die Kabine und die nötigen Filter beim Lackieren strömen müssen. Ein penibelster Reinraum, wenn man bedenkt, dass jeglichster kleinster Partikel auf dem neuen Lack sichtbar werden würde. Die Führung ging dann über zu den Elektroautos. Hier durften wir mal unter einen neuen Kia EV6 linsen. Kaum war die Hebebühne oben, sah man schon die riesige Batterie, welche sich über den kompletten Unterboden erstreckte. Es war beeindruckend zu sehen, wie fachmännisch Peter Gräßlin die E-Mobilität auch für uns Laien verständlich erklärte. Er und sein Team haben sich in den letzten Jahren ein großes Know-how durch viele Weiterbildungen Richtung E-Mobilität angeeignet.


Wir freuen uns einen so wertvollen und zukunftsorientierten Betrieb in Auggen und in unserem Verein zu haben.


Vielen Dank von der gesamten Vorstandschaft und den Vereinsmitgliedern für diese Einblicke und die tolle Verköstigung.


Herzliche Grüße Isabelle Schneider

1. Vorstandsvorsitzende Gewerbeverein Auggen


Comentarios


bottom of page